Zur Buchung
Bühne Moosburg - Der Vorname

Zum Inhalt:

Ein gemütlicher Abend soll es werden in der schlicht und stilvoll eingerichteten Wohnung des Literaturprofessors Pierre Garaud und seiner Frau Elisabeth. Nur Freunde und Familie sind zu Gast: Elisabeths Bruder Vincent mit seiner schwangeren Frau Anna, dazu Claude Gatignol, Posaunist im Rundfunkorchester und Freund seit Kindertagen.

Für Vincent, einen begnadeten Selbstdarsteller, ist die Runde zu friedlich. Um für "Stimmung" zu sorgen, enthüllt er den fassungslosen Freunden den geplanten Vornamen seines noch ungeborenen Sohnes: Adolphe. Die Debatte um die Frage, ob man sein Kind nach Hitler benennen darf, ist nur eine der hitzigen Diskussionen dieses Abends, aber sie führt dazu, dass das bisher so gemütliche Familientreffen plötzlich aus dem Ruder läuft. Wortwitz und Dialoge in der besten Tradition der französischen kritischen Gesellschaftskomödie treiben atemlos eine Handlung voran, die bei aller Komik auch manchen ahnungsvollen Blick in die Abgründe der Figuren erlaubt.

Ein Fest für fünf gut aufgelegte Schauspieler!

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen auf der Homepage der Bühne Moosburg: www.buehne-moosburg.de

Veranstalter

Aufführungsort

Schäfflerhalle

Landshuter Straße 23

85368 Moosburg

(Fotos: Christian Willner)

Preiskategorien


Kategorie 1 (auf allen Plätzen) 13,50 €
Ermäßigt (Schüler und Studenten) 7,50 €

Freier Eintritt für Rentner, Rollstuhlfahrer und Menschen mit Behinderung
nur zur Generalprobe am 05.03.2020 um 19:30 Uhr.

Vorstellungszeiten

06.03.2020 / 07.03.2020 / 20.03.2020 / 21.03.2020 / 27.03.2020 / 28.03.2020
jeweils Freitag und Samstag

Vorstellungsbeginn: 19:30 Uhr

Einlass: 18:30 Uhr

Abendkasse

Die Abendkasse ist ab 18:30 Uhr geöffnet.

Vorverkaufsstellen


Schreibwaren Bengl
Herrnstraße 5 85368 Moosburg